Was ist ein Lebensmittelallergietest?

Ein Lebensmittelunverträglichkeitstest ist ein fortgeschrittener Test zur Diagnose einer bestimmten Lebensmittelallergie oder -unverträglichkeit. Lebensmittelunverträglichkeit ist definiert als die Unfähigkeit, bestimmte Lebensmittel aufgrund einer Unverträglichkeit gegenüber den Nährstoffen in den Lebensmitteln zu verdauen. Es wird dadurch verursacht, dass das Immunsystem des Körpers einer Person nicht richtig auf die Nährstoffe in der Nahrung reagiert und daher so reagiert, als ob die Nahrung dem Körper fremd wäre. Nahrungsmittelunverträglichkeit Selbsttest Erfahrungen von Bluttests.de ist ein wirksames Mittel zur Diagnose einer bestimmten Lebensmittelallergie oder -unverträglichkeit und zur Ermittlung der genauen Ursache.

Nahrungsmittelallergie ist die Unfähigkeit, bestimmte Nahrungsmittel zu tolerieren. Die Unverträglichkeit kann durch eine Reaktion auf die Inhaltsstoffe des Lebensmittels (allergische Reaktion), eine unbekannte Ursache (funktionell) oder beides verursacht werden. Ein Lebensmittelunverträglichkeitstest wird normalerweise in Form einer Diät zur Eliminierung von Lebensmitteln durchgeführt, bei der sich die Person von bestimmten Lebensmitteln fernhalten muss, um die Reaktion ihres Immunsystems auf das Lebensmittel zu bestimmen. Ein Lebensmittelunverträglichkeitstest kann auch in Form eines Ernährungstagebuchs oder einer Lebensmittelhistorie durchgeführt werden, wobei eine Person die Menge der im Laufe eines Tages konsumierten Lebensmittel aufzeichnen muss. Dies wird dem Arzt helfen, das spezifische Lebensmittel zu bestimmen, das eine allergische Reaktion im Körper hervorruft.

Es gibt verschiedene Arten von Nahrungsmittelallergien und -unverträglichkeiten. Beispielsweise kann eine Lebensmittelallergie durch Allergene ausgelöst werden, die im Lebensmittel selbst enthalten sind, wie Erdnüsse, Eier und andere tierische Produkte. Eine Allergie gegen Pollen wird ebenso als eine Art von Nahrungsmittelunverträglichkeit angesehen wie Laktoseintoleranz und anaphylaktische Reaktionen auf Lebensmittel, die Kuhmilch enthalten.

Nahrungsmittelallergien und -unverträglichkeiten können entweder vererbt oder erworben werden. Vererbte allergische Reaktionen wie Nahrungsmittelallergien werden durch eine Reaktion auf ein oder mehrere spezifische Gene ausgelöst, die über Generationen weitergegeben wurden.

Die Anfälligkeit einer Person für bestimmte Lebensmittel und Allergien wird vererbt.

Dies bedeutet, dass ein bestimmtes Familienmitglied wahrscheinlich für eine bestimmte Reaktion auf ein bestimmtes Lebensmittelprodukt anfällig ist, während eine Person in einer anderen Familie resistenter ist. auf dasselbe Lebensmittelprodukt. Die Vererbung kann auch durch ein Ungleichgewicht im Immunsystem verursacht werden, das durch Antibiotika und Steroide, bestimmte Krankheiten wie HIV und sogar durch bestimmte Lebensmittelzusatzstoffe wie Maisstärkesirup mit hohem Fruchtzuckergehalt und Aspartam verursacht werden kann.

Lebensmittel können zu einer Allergie oder Unverträglichkeit werden, wenn das Immunsystem einer Person bei der Einführung des Lebensmittels überaktiv wird. Die Überaktivität des Immunsystems wird als immunologisch oder Überempfindlichkeit bezeichnet. Das Immunsystem reagiert ohne Wissen des Einzelnen auf die Nahrung, und daher kann die Reaktion so schwerwiegend sein wie eine allergische Reaktion. Dafür ist der Lebensmittelunverträglichkeitstest gedacht.